Aktuelles


Demokratie & Courage


Datum:

Juli 2021

"Demokratie und Courage"

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro Grafschaft 

In jeweils 4 Schulstunden stand für die Jahrgangsstufe 10 das Thema „Demokratie und Courage“ auf dem Programm.

Über ein Quartett, wobei in mehreren Kleingruppen gegeneinander angetreten wurde, näherte man sich über die Kategorien wie Transparenz, individuelle Freiheit und Rechtsstaatlichkeit behutsam dem Demokratiebegriff. Mit einer kurzen und knappen Definition über Power Point zum Thema „Demokratie“ stand auch gleich das nächste Thema an, nämlich welche Gruppierungen Einfluss nehmen wollen auf die Demokratie bzw. der Demokratie gefährlich werden können.

Känguru-Wettbewerb 2021


Datum:

Juli 2021

Starke Leistungen zahlreicher Schülerinnen und Schüler des Peter-Joerres-Gymnasiums beim Känguru-Wettbewerb 2021

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler des Peter-Joerres-Gymnasiums belegten die ersten drei Plätze in ihren jeweiligen Jahrgangsstufen und zählten damit zu den Preisträgern des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs.

Dieses Schuljahr nahmen insgesamt 159 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5-7 am deutschlandweit durchgeführten Känguru-Wettbewerb teil. Die starke Anzahl an Teilnehmern ist umso höher zu bewerten, da der Wettbewerb aufgrund der coronabedingten Schulschließungen ausschließlich online im Home-Schooling durchgeführt wurde. Die Schülerinnen und Schüler mussten somit eigenverantwortlich die Wettbewerbsaufgaben bearbeiten und online ihre Ergebnisse eintragen.

Schulleiter Lutz Hasbach überreichte die Preise an folgende Schülerinnen und Schüler:

Jahrgangsstufe 5: 1. Preis: Saskia Berlinger; 2. Preis: PhilinaVilz; 3. Preis: Linus Kampmann, Carlos

Voos, Henry Ritzdorf und Chiara Silvestro

Jahrgangsstufe 6: 2. Preis: Elisa Scheufen, Jette Kriechel; 3. Preis: Ali Khalifeh, Clara Zaschke

Jahrgangsstufe 7: 1. Preis: Louis Gutscher, 2 Preis: Roman Windscheif, YounisChoucair

 

Leben mit Chemie


Datum:

Juli 2021

Chemie mit Ice-Packs

PJG-Schülerin gewinnt beim Landeswettbewerb

Knöchel verstaucht? An der Tischkante gestoßen? Da hilft ein Ice-Pack! Aber wie funktioniert das mit der Sofort-Kälte aus dem Beutel eigentlich? PJG-Schülerin Anna Hinson hat im Rahmen des Wettbewerbs „Leben mit Chemie“ des Landes RLP genauer hingeschaut und untersucht, welche chemische Reaktion dahinter steckt. Und das hat sie so gut gemacht, dass sie eine Ehrenurkunde mit Auszeichnung für ihre Arbeit bekommen hat.

  

Wir gratulieren!

DAV Toprope Kletterschein


Datum:

Juli 2020

Schülerinnen und Schüler der Kletter-AG haben am 29.06.2021 den DAV Toprope Kletterschein erworben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mathematik-Olympiade


Datum:

Juli 2021

Herausragende Erfolge des Peter-Joerres-Gymnasiums in der Landesrunde der Mathematik-Olympiade

In der 3. Runde der Mathematik-Olympiade, in der die Teilnehmer eine vierstündige Klausur bewältigen mussten, erzielten drei der fünf teilnehmenden qualifizierten Schüler und Schülerinnen des Peter-Joerres-Gymnasiums Preise:

Den dritten Preis schaffte Linus Kampmann (5a).

Roman Windscheif (7b) erzielte als Landessiebter einen zweiten Preis.

Louis Gutscher (7d) holte als Zweitbester in ganz Rheinland-Pfalzsogar einen ersten Preis.

Beide Siebtklässler schnitten so gut ab, dass sie in das Förderprogramm Jugend Trainiert Mathematik 2021

aufgenommen wurden.

Interview mit Dr. Christoph Smolenski


Datum:

Juni 2021

Interview mit Dr. Christoph Smolenski in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik. 

Themen: Die Aktion T4 in der Zeit des Nationalsozialismus; Geschichte der Psychiatrie; die Dr. von Ehrenwall’sche Klinik zur Zeit des Nationalsozialismus

In den Jahren 2020 und 2021 konnte die Gedenkstätte für die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen in Hadamar wegen der Coronapandemie nicht besucht werden. Das Thema „Euthanasie in der Zeit des Nationalsozialismus“ wurde dennoch im Geschichts- und Religionsunterricht der Jahrgangstufe 10 ausführlich behandelt. Vier Schülerinnen dieser Jahrgangstufe suchten am 17. Mai 2021 mit ihrem Lehrer, Herrn Bernd Schmidt, Dr. Christoph Smolenski in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik auf, um mit ihm das Thema zu vertiefen. Die Fragen gingen aber auch darüber hinaus. Von Interesse waren die Geschichte und Entwicklung der Psychiatrie, die Rolle der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik in der Zeit des Nationalsozialismus und die Motive von Dr. Smolenski für sein langjähriges Engagement. Erfreulicher Weise hatte Dr. Smolenski auch Frau Sarah Behr zu diesem Treffen eingeladen. Sie promoviert gerade zum Thema Medizin im Nationalsozialismus und forscht dazu im Archiv der Dr. von Ehrenwall‘schen Klinik. Insofern konnte sie interessante Einzelheiten beisteuern.

Das gesamte Interview wird demnächst im Jahrbuch des PJG zu lesen sein.

Bildlegende

Tabea Dörr, Alina Mombauer, Hena Sukic und Leonie Schnitker beim Interview mit Sarah Behr und Dr. Christoph Smolenski