Aktuelles


PJG-Triathleten


Datum:

PJG-Triathleten mit ordentlichem Resultat beim Bundesfinale in Berlin

Zum bereits siebten Mal hintereinander nahmen die Triathleten des Peter-Joerres-Gymnasiums Ahrweiler am bundesweiten Herbstfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in der Hauptstadt teil und erreichten nach zwei Wettkampftagen mit den Einzelstarts und der Staffel den 9. Platz.

Die relativ junge Mannschaft freute sich einerseits über tolle Einzelergebnisse (Tizian Berlin wurde zweiter, Ella Hess sechste), musste andererseits jedoch anerkennen, dass das sportliche Niveau in der Breite bei vielen Elite-und Leistungsschulen des Sports immens hoch ist. Zudem kämpften einige Athleten noch zusätzlich mit den äußeren Bedingungen: Trotz Sonnenschein zeigte das Thermometer am ersten Wettkampftag gerade mal 11 Grad beim Start der ersten Gruppe. „ Da können auch bei erfahrenen Sportlern die Beine komplett hart werden“, so Lehrer Christoph Amediek, „ jedoch ist dies nicht der Grund, warum es nach dem vierten Platz vom letzten Jahr diesmal nur für ein Resultat im Mittelfeld reichte.“

Nicht umsonst machten die Stützpunktschulen aus Bonn, Frankfurt und Neubrandenburg die ersten drei Plätze in dieser Reihenfolge unter sich aus.

„Bonn kann aufgrund seiner Sportstruktur 5 moderne Fünfkämpfer aus dem Landeskader NRW aktivieren, Frankfurt geht mit einer kompletten Schwimmmannschaft an den Start, die schon die Wechselzone mit dem Rad verlassen, während das Hauptfeld noch im Wasser ist“, so Amediek. „Platz 6-8 erschien uns realistisch, zur Mannschaft aus Berlin fehlten nur 6 Sekunden- von daher haben wir uns gut geschlagen.“

Die weiteren Teilnehmer des PJG:

Katharina Gummersbach, Leonie Schnitker, Pauline Reinhard, Lukas Nelles, Marcel Thielke, Jesper Schmidt.

Kooperationspartner


Datum:

Am 17. Oktober trafen sich jetzt bereits schon zum sechsten mal die Kooperationspartner des PJG (Firmen Klaes, Wolfcraft, Neue Werft, die Kreissparkasse, die AOK sowie der RheinAhrCampus - Apollinaris konnte leider nicht teilnehmen) mit Fachlehrern, der SV, dem SEB-Vorsitzenden Dr. Wolfgang Herz sowie dem neuen Fördervereinsvorsitzenden Dominik Ketz zum Runden Tisch, um mit Unterstützung der IHK und der Bundesagentur für Arbeit die diesjährigen Projekte zur Berufsorientierung konkret zu planen. Es verspricht wieder ein spannendes Schuljahr zu werden!

Bonner Mathematikturnier


Datum:

Schulleiter Reiner Meier mit dem Siegerteam Julia Schumacher, Nikola Gummersbach, Christopher Lörler, Johannes Pollit, Jonas Naumann und dem betreuenden Mathematiklehrer Bartosz Stanski bei der Pokal- und Urkunden-übergabe des Bonner Mathematikturniers (v.l.n.r.)

Team des Peter-Joerres-Gymnasiums erringt beim Bonner Mathematikturnier 2018 den ersten Platz und hält den Wanderpokal in Händen

Das Team um Nikola Gummersbach, Christopher Lörler, Jonas Naumann, Johannes Pollit und Julia Schumacher setzte sich an der Bonner Universität unter 70 anderen Schulen aus Bonn und Köln mit dem ersten Platz durch.

Beim Bonner Mathematikturnier treten Schülerteams im mathematischen Wettstreit gegeneinander an. Der erste Teil ist die Staffel, in der sich jedes Team durch einen Satz von 20 Aufgaben arbeiten muss. Für die Bearbeitung der Aufgaben haben die Teams nur eine Stunde Zeit. Das Besondere dabei ist, dass die nächste Aufgabe nur dann bearbeitet werden darf, wenn die vorherige Aufgabe gelöst oder aufgegeben wurde. Hier muss die Schülergruppe schnell Entscheidungen treffen: Lohnt es sich, an der Aufgabe weiter zu knobeln? Oder sollen wir nicht weiter Zeit vergeuden und schnell zur nächsten Aufgabe übergehen? Während des laufenden Wettkampfes wird der Punktestand live auf großen Tafeln angezeigt. Ein Blick verrät somit stets die aktuelle Platzierung gegenüber den anderen Teams.

Bei der Staffel legte das Team vom PJG einen vielversprechenden Start hin und sammelte viele Punkte. Wegen einiger Probleme im mittleren Teil der Bearbeitungszeit landeten Sie mit 270 von 500 Punkten insgesamt noch im oberen Mittelfeld.

Nach der Mittagspause begann der zweite Teil „Sum of Us“. Hierfür hatten die Schüler im Vorfeld Vorbereitungsmaterial zum Thema „Lineare Programmierung und Optimierung auf Graphen“ erhalten, welches sie im Selbststudium erarbeiteten. Das PJG-Team ging mit einem sehr guten Gefühl aus der Bearbeitung heraus. Bei der Siegerehrung wurden die Punktzahlen und Platzierungen der ersten 10 Plätze verlesen. Nachdem sich das PJG-Team nicht unter den ersten sieben verlesenen Schulen gefunden hatte, waren Vorfreude und Anspannung beim gesamten Team groß. Als die Plätze drei und zwei bekannt waren, wurde dem PJG-Team klar, dass sie mit 775 Punkten den Sieg ins Ahrtal geholt hatten. 

BigBandKonzert 2018


Datum:

Triathlon JtFO


Datum:

September 2018

Jugend trainiert für Olympia

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundeswettbewerb JtFO - Triathlon freuen sich mit ihrem betreuenden Lehrer Herrn Amediek auf den anstehenden Wettbewerb in Berlin. Der Stellvertretende Schulleiter Herr Lawrenz und die Schulgemeinschaft des PJG wünscht ihnen viel Erfolg!

Englandaustausch 2018


Datum:

September 2018

Englandaustausch 2018

Gruppenfoto mit engl./dt. Schüler und ihren Begleitern, Frau Schäfer und Herr Hilger vor der Birchwood High School in Bishop’s Stortford.

„Time Warp – Past, Present, Future“


Datum:

Showkonzerte „Time Warp – Past, Present, Future“ am 21./22.09.2018

„Time Warp – Past, Present, Future“: Das Motto der diesjährigen pjgbigband-Showkonzerte am Peter Joerres Gymnasium verspricht wilde Zeitsprünge durch die Geschichte der populären Musik. Wer dabei sein will, sollte sich folgende Termine freihalten: 21. und 22.09.2018, jeweils um 19:30 Uhr in der Sporthalle des PJG.

Mithilfe einer Zeitmaschine steuert die pjgbigband unter der Leitung von Jürgen Bunse verschiedenste Epochen der populären Musikgeschichte an. Dabei trifft sie z.B. auf unvergessene Pop-Ikonen der 80er und 90er, Swing-Größen der Bigband-Ära, leicht verrückte Vertreter der Neuen Deutschen Welle, aber auch viele derzeit angesagte Künstler. Sie macht einen Ausflug nach Woodstock, schrammt an Hollywood vorbei und auch der hohe Norden Europas bietet sich als lohnendes Ziel an.

Im Vergleich zu den Vorjahren werden diesmal gleich mehrere Stargäste erwartet, von denen einige als echte Experten für Zeitreisen gelten ...

Aufgrund der schier unendlichen musikalischen Vielfalt stehen die pjgbigband, ihre Gesangssolisten und die pjgbigband-Dancegroup an 2 Abenden mit zwei Programmen und jeweils 20 exklusiven Titeln pro Abend auf der Bühne, unterstützt von einer aufwändigen und in jedem Fall sehenswerten Licht-, Video- und Lasershow.

Neben den normalen Tickets (10€ für Erwachsene, 7€ für ausgewiesene Studenten und Schwerbehinderte und 5€ für Schüler) gibt es wieder Kombitickets für beide Abende zum reduzierten Preis (15€, 10€ und 8€), um in den vollen Konzertgenuss mit allen Songs zu kommen.

Die Tickets sind ab dem 10.09. im PJG und an der Abendkasse erhältlich. Aktuelle Informationen, unter anderem zur Möglichkeit des Online-Ticketkaufs, gibt es auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/pjgbigband