Aktuelles


Infotage


Datum:

Das PJG öffnet seine Türen für Viertklässler und ihre Eltern

Das Peter-Joerres-Gymnasium stellt sich interessierten Viertklässlern und ihren Eltern dieses Mal schon im November vor. Dafür bietet es am Samstag, 23.11.2019 von 10 Uhr bis etwa 13 Uhr für Eltern eine Informationsveranstaltung zur Schule, ihren Schwerpunkten und ihren pädagogischen Konzepten an. Hier wird es auch Gelegenheit geben für Fragen aller Art rund ums PJG.

Parallel dazu nehmen die Viertklässler am Schnupperunterricht teil und gewinnen so schon einen ersten Eindruck vom Leben und Lernen am PJG. Spielerischer Umgang mit den Fremdsprachen, naturwissenschaftliche Experimente oder Musizieren mit verschiedenen Instrumenten erwarten sie dabei. Für die kleineren Geschwister gibt es in der Turnhalle einen Parcours zum Toben und Spielen.

Eine zweite Informationsveranstaltung wird am 25.1.2020 zur gleichen Uhrzeit angeboten werden. Zu beiden Terminen sind alle Interessenten herzlich willkommen.

Klimaprojekt


Datum:

„PJG for Future“ in der Kreisverwaltung

Das Peter-Joerres-Gymnasium zeigt seine Ausstellung zum Thema Klima und Umwelt.

Die im Rahmen von Projekttagen am Ende des letzten Schuljahres entstandene Ausstellung des Peter-Joerres-Gymnasiums zum Thema Klimawandel, Klima- und Umweltschutz wird nun unter dem Motto „PJG for Future – Weil uns unsere Welt wichtig ist“ für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Interessierte können im Foyer der Kreisverwaltung in Ahrweiler die Ergebnisse der Arbeit der klimaaktiven Schülerinnen und Schüler betrachten. Diese haben sich über einen Zeitraum von drei Tagen intensiv mit einem von ihnen gewählten Aspekt des Themas beschäftigt. Entsprechend vielfältig sind die Ergebnisse. In der Ausstellung werden allgemeine Zusammenhänge des Klimawandels deutlich gemacht, das Plastikproblem aufgegriffen, mögliche Zukunftsszenarien gezeigt und auch Lösungsvorschläge unterbreitet. Neben zum Teil interaktiven Plakaten gibt es außerdem digitale Aufzeichnungen, welche ebenfalls in der Kreisverwaltung zu sehen sein werden. Das Banner, mit dem Schüler, Lehrer und Eltern am Nachmittag des 20. September am globalen Klimastreik in Sinzig teilnahmen, ist als Symbol für die fortwährende aktive Beteiligung des PJGs an der Klimabewegung ebenso Teil der Ausstellung.

Die Idee zu „PJG for Future“ stammt ursprünglich von zwei Schülerinnen aus dem letzten Abiturjahrgang, deren Idee es war, nicht nur durch Teilnahme an Demonstrationen, sondern auch durch aktives Handeln in der Schule einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Das Projekt wird im laufenden Schuljahr mit mehreren bereits geplanten Aktionen wie z.B. dem Herbstforum und einer CleanUp-Aktion, bei der durch Müll verunreinigte Plätze im Kreis Ahrweiler aufgeräumt werden sollen, fortgeführt werden.

Die Ausstellung der Projekttage wird vom 25. November bis  _____ Dezember im Foyer der Kreisverwaltung zu sehen sein. Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, sie sich anzusehen und vielleicht die eine oder andere Anregung dafürmitzunehmen, was jeder selbst ohne großen Aufwand für unser Klima tun kann.

                                                                                            (Deborah Großgart, MSS 12)

Herbstforum 2019


Datum:

November 2019

Herbstforum am PJG - 7. November um 19.00h

„Klimaschutz und Energiewende – Die große Transformation“

Referent:      Roland Horne

Leiter der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Die LZU will Impulse geben für die Umweltbildung in Schulen, zur Situation unserer Umwelt aufklären und die Bereitschaft zu umweltgerechten Verhalten wecken. Angesichts knapper werdender Ressourcen, Artensterben, Erderwärmung und wachsender Ungleichheit sind Angebote zur Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung ein Schlüssel für den Wandel in eine zukunftsfähigen Gesellschaft.

Mathe-Olympiade 2019/2020 Runde 1


Datum:

Mathe-Olympiade 2019/2020 Runde 1

Von 29 teilnehmenden Fünft- bis Zwölftklässlern haben sich 23 Schüler und Schülerinnen durch eine gut vierwöchige Hausarbeit für die Klausur in Runde 2 am 13.11.2019 qualifiziert:

Gero Nietfeld (5a), Jette Kriechel , Lisa Schmitt, Felix Hinson, Lisa Nagel, Finn Hermann, Elisa Scheufen  (5b), Felix Grandrath, Alexander Schmidl (5c), Louis Gutscher (6a), Roman Windscheif (6b), Sonja Knieps, Robbin Janassary, Younis Choucair (6d), Luisa Durben, Laurids Guddat (7a), Ryan Barz (7b), Nina Lauter, Laura Genn (8b), Anna Hinson, Anne Kriechel (8d), Nikita Bolonin (9d), Dominik Eberle (10d)

 

Bundesfinale Triathlon


Datum:

Beim meet-and-greet mit dem Bundespräsidenten

PJG-Triathleten mit 6. Platz beim Bundesfinale in Berlin

Das diesjährige Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, das vom 21.-25. September in Berlin stattfand, wird allen Beteiligten nachhaltig in Erinnerung bleiben: Einerseits war der Rahmen der Veranstaltung, die zum 50. Mal in der Hauptstadt ausgetragen wurde, außergewöhnlich festlich, andererseits gab es im Team zunächst eine Hiobsnachricht: Ein Mädchen knickte im Rahmen der Eröffnungsfeier im Olympiastadion so unglücklich um, dass eine Wettkampfteilnahme ausgeschlossen war. Um doch noch einen regulären Start der Mannschaft zu ermöglichen, gelang es noch kurzfristig eine andere Sportlerin nachzumelden, die sich unverzüglich aus dem Ahrtal Richtung Berlin auf den Weg machte.

„Wir hatten schon im Vorfeld bei der Kaderzusammenstellung keine optimalen Bedingungen“, berichtete der begleitende Lehrer Sönke Wanzek, „umso beeindruckender war die Reaktion des Teams: Alle waren heiß auf den Wettkampf und haben eine super Mentalität gezeigt.“

Diese Einstellung spiegelte sich auch in den Ergebnissen des ersten Wettkampftages: Nach 200m Schwimmen, 3 km Radfahren und 1 km Laufen lagen die Joerres-Athleten in der Summierung der Einzelstartergebnisse auf Rang 6!

„Diese Platzierung hätten wir vorher nicht erwartet“, so Trainer und Lehrer Christoph Amediek, „im Gegensatz zum Landesfinale gab es zum Teil enorme Verbesserungen.“

Am zweiten Wettkampftag konnte das PJG-Team mit den beiden Mixed-Staffeln diesen Platz verteidigen und so eine der besten Platzierungen aller Mannschaften von Rheinland-Pfalz erzielen.

Der Erfolg des PJG ist auch gleichzeitig ein Erfolg für den TuS Ahrweiler: Durch die Kooperation zwischen Schule und Verein sind auch dieses Jahr wieder zwei Schülerinnen nach Berlin gefahren, die über die Schwimm-AG zur Sportart Triathlon gekommen sind.

Die Teilnehmer des PJG: Ella und Paul Hess, Leonie Schnitker, Shannon Reiß, Franziska Monreal, Aidan Mannion, Tristan Leisten, Lukas Nelles sowie Jule Rohleder als Begleiterin.