Aktuelles


Umfrage-Online


Datum:

 
Liebe Freunde der pjgbigband,

im kommenden Jahr feiert die pjgbigband ihr 20-jähriges Jubiläum und zu diesem Anlass wird es am 02. & 03.10.2020 "Best of"-Konzerte geben, deren Programm von Euch bestimmt wird.

Dazu haben wir unter

eine Abstimmungsmöglichkeit online gestellt, auf der Ihr Songs aus den Konzerten der letzten Dekade bewerten sollt. Die Stücke mit den positivsten Bewertungen werden bei den "Best of"-Konzerten von der pjgbigband aufgeführt.
Die Abstimmung endet am 31.10.2019 um 23.59 Uhr, damit wir anschließend auswerten und schnell mit den Proben beginnen können!
Es würde uns freuen, wenn möglichst viele von Euch an der Abstimmung teilnehmen (auch wenn sie ein wenig zeitintensiv ist ...), damit wir ein repräsentatives Ergebnis erhalten!
 
Jürgen Bunse
 

BigBandKonzert 2019


Datum:

Kleine Bilderstrecke

50 Jahre JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA


Datum:

 Für das PJG gehen folgende Schülerinnen und Schüler an den Start: Shannon Reiß, Leonie Schnitker, Ella und Paul Hess, Aiden Mannion, Tristan Leisten und Lukas Nelles.

PJG-Sportler auf dem Weg zum Jubiläumsfinale

Triathleten fahren zum 8. Mal nach Berlin

Anlässlich des 50. Bundesfinales im Rahmen von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA durften die erfolgreichen PJG-Sportler wie schon in den letzten Jahren aus den Händen der Sparkasse, die von René Schell vertreten wurde, die offiziellen Sportjacken für die  Starter von Rheinland-Pfalz in Empfang nehmen.

Der neue Schulleiter Lutz Hassbach wünschte den jungen Athleten alles Gute und eine eindrucksvolle Zeit. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums werden die Sportler mit den neuen Jacken im Rahmen einer großen Eröffnungsveranstaltung mit dem gesamten Team von RLP in das Olympiastadion einziehen.

Schreibwerkstatt


Datum:

Antje Wagner (r. im Bild) mit 11 begeisterten PJG-Schülerinnen bei der Schreibwerkstatt

September 2019

Schreibwerkstatt „Schreiben. Jetzt!“ mit Antje Wagner am PJG

Wie kommen Atem und Blut in einen Text? Sodass man das Gefühl hat, man steht mitten in der Geschichte, liest sie nicht, sondern erlebt sie? Hautnah. Ganz dicht dran eben. Ein guter Text »bedient« nicht nur die Augen der Lesenden, sondern eröffnet eine Welt in alle Sinne. Er wird riech-, hör- und schmeckbar. Die bekannte Jugendbuchautorin Antje Wagner wagte es, dies 11 Schülerinnen der Stufen 9-13 in einem zweitägigen Workshop nahezubringen. Die Schreibenden lernten dabei verschiedene Techniken, mit deren Hilfe man Texte »lebendig« macht und die Lesenden tief in die Geschichte hineinzieht.

Und wie ist der Workshop bei den Schülerinnen angekommen? Lucia Andres aus der MSS 11 formulierte es so: „Der Workshop ist echt eine Bereicherung für mein Wissen, was das Schreiben angeht, gewesen! Ich habe so viel gelernt. Und dazu hat es noch richtig viel Spaß gemacht!“ Wagner freute sich über die Begeisterung und das Engagement der Schülerinnen und kommt gerne wieder zum Workshop ans PJG.

 Wenn Sie mehr über die Schriftstellerin erfahren wollen, dann besuchen Sie doch einfach ihre Seite:

https://www.wagnerantje.de/