Aktuelles


Klimaprojekt


Datum:

„PJG for Future“ in der Kreisverwaltung

Das Peter-Joerres-Gymnasium zeigt seine Ausstellung zum Thema Klima und Umwelt.

Die im Rahmen von Projekttagen am Ende des letzten Schuljahres entstandene Ausstellung des Peter-Joerres-Gymnasiums zum Thema Klimawandel, Klima- und Umweltschutz wird nun unter dem Motto „PJG for Future – Weil uns unsere Welt wichtig ist“ für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Interessierte können im Foyer der Kreisverwaltung in Ahrweiler die Ergebnisse der Arbeit der klimaaktiven Schülerinnen und Schüler betrachten. Diese haben sich über einen Zeitraum von drei Tagen intensiv mit einem von ihnen gewählten Aspekt des Themas beschäftigt. Entsprechend vielfältig sind die Ergebnisse. In der Ausstellung werden allgemeine Zusammenhänge des Klimawandels deutlich gemacht, das Plastikproblem aufgegriffen, mögliche Zukunftsszenarien gezeigt und auch Lösungsvorschläge unterbreitet. Neben zum Teil interaktiven Plakaten gibt es außerdem digitale Aufzeichnungen, welche ebenfalls in der Kreisverwaltung zu sehen sein werden. Das Banner, mit dem Schüler, Lehrer und Eltern am Nachmittag des 20. September am globalen Klimastreik in Sinzig teilnahmen, ist als Symbol für die fortwährende aktive Beteiligung des PJGs an der Klimabewegung ebenso Teil der Ausstellung.

Die Idee zu „PJG for Future“ stammt ursprünglich von zwei Schülerinnen aus dem letzten Abiturjahrgang, deren Idee es war, nicht nur durch Teilnahme an Demonstrationen, sondern auch durch aktives Handeln in der Schule einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Das Projekt wird im laufenden Schuljahr mit mehreren bereits geplanten Aktionen wie z.B. dem Herbstforum und einer CleanUp-Aktion, bei der durch Müll verunreinigte Plätze im Kreis Ahrweiler aufgeräumt werden sollen, fortgeführt werden.

Die Ausstellung der Projekttage ist vom 25. November bis 16. Dezember im Foyer der Kreisverwaltung zu sehen. Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, sie sich anzusehen und vielleicht die eine oder andere Anregung dafür mitzunehmen, was jeder selbst ohne großen Aufwand für unser Klima tun kann.

  (Deborah Großgart, MSS 12)

Infotage


Datum:

Das PJG öffnet seine Türen für Viertklässler und ihre Eltern

Das Peter-Joerres-Gymnasium stellt sich interessierten Viertklässlern und ihren Eltern dieses Mal schon im November vor. Dafür bietet es am Samstag, 23.11.2019 von 10 Uhr bis etwa 13 Uhr für Eltern eine Informationsveranstaltung zur Schule, ihren Schwerpunkten und ihren pädagogischen Konzepten an. Hier wird es auch Gelegenheit geben für Fragen aller Art rund ums PJG.

Parallel dazu nehmen die Viertklässler am Schnupperunterricht teil und gewinnen so schon einen ersten Eindruck vom Leben und Lernen am PJG. Spielerischer Umgang mit den Fremdsprachen, naturwissenschaftliche Experimente oder Musizieren mit verschiedenen Instrumenten erwarten sie dabei. Für die kleineren Geschwister gibt es in der Turnhalle einen Parcours zum Toben und Spielen.

Eine zweite Informationsveranstaltung wird am 25.1.2020 zur gleichen Uhrzeit angeboten werden. Zu beiden Terminen sind alle Interessenten herzlich willkommen.

Rennes-Austausch


Datum:

Deutsch-französischer Schüleraustausch am PJG

Schon zum dritten Mal fand kürzlich der Schüleraustausch zwischen dem Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler und dem französischen Lycée Joliot-Curie in Rennes statt. 26 junge Bretoninnen und Bretonen unter der Leitung ihrer Deutschlehrerinnen Béatrice Paquelet, Véronique Coloigner und Chantal Langevin wurden an der Ahr von ihren deutschen Partnern gastfreundlich empfangen und erlebten eine abwechslungsreiche Woche. Großes Interesse fanden die besonderen Orte der deutschen Geschichte, die auf dem Besichtigungsprogramm standen: Im Regierungsbunker in Ahrweiler, im Haus der deutschen Geschichte in Bonn und auf der Festung Ehrenbreitstein wurde die Vergangenheit  für die französischen Schüler greifbar. Weitere Höhepunkte waren eine Führung durch das Theater Koblenz und ein Besuch beim Deutschlandfunk in Köln. In den Gastfamilien und bei gemeinsamen Schulvormittagen erlebten die Jugendlichen den Alltag ihrer deutschen Freunde mit. Viel Freude hatten alle an den rheinischen Traditionen rund um das Martinsfest: Die Laternenumzüge in den Dörfern, die Martinsfeuer und vor allem die Fackelbilder der Ahrweiler Huten hinterließen großen Eindruck. Vor allem aber der gute Kontakt der Austauschpartner untereinander und die freundliche Aufnahme in den Familien machten den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis, und wenn zum Abschied keine Tränen flossen, so nur deshalb, weil sich alle auf das Wiedersehen beim Gegenbesuch in Rennes im nächsten Frühjahr freuen.

Herbstforum 2019


Datum:

November 2019

Herbstforum am PJG - 7. November um 19.00h

„Klimaschutz und Energiewende – Die große Transformation“

Referent:      Roland Horne

Leiter der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Die LZU will Impulse geben für die Umweltbildung in Schulen, zur Situation unserer Umwelt aufklären und die Bereitschaft zu umweltgerechten Verhalten wecken. Angesichts knapper werdender Ressourcen, Artensterben, Erderwärmung und wachsender Ungleichheit sind Angebote zur Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung ein Schlüssel für den Wandel in eine zukunftsfähigen Gesellschaft.

Mathe-Olympiade 2019/2020 Runde 1


Datum:

Mathe-Olympiade 2019/2020 Runde 1

Von 29 teilnehmenden Fünft- bis Zwölftklässlern haben sich 23 Schüler und Schülerinnen durch eine gut vierwöchige Hausarbeit für die Klausur in Runde 2 am 13.11.2019 qualifiziert:

Gero Nietfeld (5a), Jette Kriechel , Lisa Schmitt, Felix Hinson, Lisa Nagel, Finn Hermann, Elisa Scheufen  (5b), Felix Grandrath, Alexander Schmidl (5c), Louis Gutscher (6a), Roman Windscheif (6b), Sonja Knieps, Robbin Janassary, Younis Choucair (6d), Luisa Durben, Laurids Guddat (7a), Ryan Barz (7b), Nina Lauter, Laura Genn (8b), Anna Hinson, Anne Kriechel (8d), Nikita Bolonin (9d), Dominik Eberle (10d)