Aktuelles


Das PJG bietet GrundschülerInnen Einblick in Schule


Datum:

17.01.2022

Das PJG bietet GrundschülerInnen Einblick in Schule

Am 26.1.22 öffnet das PJG für interessierte ViertklässlerInnen die Türen. Nachdem die Informationsveranstaltung für die GrundschülerInnen coronabedingt nur online stattfand, können Interessierte am kommenden Mittwoch einen Eindruck vom Schulgebäude bekommen und noch Fragen bezüglich ihrer Schulwahl loswerden. Schulleiter Lutz Hasbach und Orientierungsstufenleiter Sönke Wanzek bieten am 26.1.22 um 14:00, 14:30 und 15:00 Rundgänge durch das Gebäude des PJG an. Interessierte GrundschülerInnen und ihre Eltern können sich über die Homepage des Peter-Joerres-Gymnasiums oder nachfolgendem Link für die Rundgänge anmelden. Auf dem gesamten Schulgelände gilt die 3G-Regel.

Anmeldung zur den Rundgängen:

https://www.otis-elternsprechtag.de/share/xberatung.php?a=m&anmeldung_kennwort=ShcZUZFmShZJ&schulkennwort=Eaticat

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Spenden


Datum:

Sehr geehrte Freunde, Unterstützer und Förderer des PJG,

in den vergangenen Monaten nach der Flutkatastrophe wurde uns eine überwältigende Hilfsbereitschaft und Solidarität zuteil. Die bisherigen Spenden und die noch in Aussicht gestellten Spenden decken den Bedarf, um die Familien der Schulgemeinschaft bei der Wiederbeschaffung von Material im schulischen Kontext sowie durch die Übernahme der Kosten für stattfindende Exkursionen und Klassenfahrten zu unterstützen.

Ebenso ist der Bedarf für die Wiederbeschaffung von Inventar und Materialien, die in den vergangenen Jahren durch das großartige Engagement unseres Fördervereins die pädagogische Arbeit am PJG enorm bereichert haben, aktuell ausreichend gedeckt.

Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich allen Förderern und Unterstützern, die es mit Ihren Spenden möglich gemacht haben, dass den von der Flutkatastrophe betroffenen Familien unserer Schulgemeinschaft geholfen werden konnte und weiterhin geholfen werden kann, schon vorab im Namen der gesamten Schulgemeinschaft von Herzen DANKE sagen.

Nicht zu vergessen sind die vielen tollen Sachspendenangebote, die wir leider nur in wenigen Fällen annehmen konnten. Auch Ihnen, die mit diesen Angeboten an uns herangetreten sind, gilt unser Dank.

Der Förderverein wird sich nun den originären Aufgaben wieder zuwenden. Dazu gehört die große Aufgabe, die Wiederherstellung der PJG-Gebäude und der pädagogischen Infrastruktur zu begleiten und an den Stellen, an denen Bedarfe entstehen, die nicht von öffentlicher Seite getragen werden können, mit Hilfe Ihrer Spenden die Schule zu unterstützen.

Selbstverständlich besteht nach wie vor die Möglichkeit, die Arbeit des Fördervereins finanziell zu unterstützen, sei es durch Spenden oder eine Mitgliedschaft im Förderverein.

Pünktlich zum 1. Advent konnten wir am 29.11. das PJG-Gebäude teilweise wieder in Betrieb nehmen. Auch wenn noch die lange Wegstrecke der Sanierung vor uns liegt und ein Teil in Containeranlagen ausgelagert ist, so sind wir glücklich wieder „zuhause“ zu sein und gleichzeitig den Schulen und dem Kloster am Calvarienberg Ahrweiler von Herzen dankbar, dass wir in den vergangenen Monaten dort eine Bleibe hatten.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne verbleibende Vorweihnachtszeit in bewegten Zeiten. Bleiben Sie alle gesund und uns weiterhin gewogen.

Mit besten Grüßen

für die Schulgemeinschaft des Peter-Joerres-Gymnasiums

Lutz Hasbach, Schulleiter

Vorlesewettbewerb


Datum:

Vorlesewettbewerb

Auch in diesem Jahr fand im Peter-Joerres-Gymnasium der Vorlesewettbewerb für die sechsten Klassen statt. Seit einer Woche sind die Schülerinnen und Schüler zurück in den Obergeschossen des von der Flut betroffenen Gebäudes.  Deshalb kamen die Lesenden nicht wie üblich in der Bibliothek zusammen, die nicht mehr existiert, sondern im Chemieraum. Das beeinträchtigte die engagierten Vorträge der acht Klassensiegerinnen und Sieger jedoch in keinster Weise. Carla Dienst, Frida Krowke, Lilia Loskant, Laurine Maloku, Aaron Doll, Yanis Kolkmann, Sarah Genn und Charlotte Heusch zeigten eindrucksvoll ihre Lesekünste. Die Jury hatte es schwer, die Nummer Eins zu ermitteln. Das Rennen machte schließlich Frida Krowke  aus der 6 a mit einem wunderbar vorgetragenen Ausschnitt aus „Das ungeheimste Tagebuch der Welt“ von Anja Fröhlich.  Auch den Fremdtext aus Rafik Schami „Eine Hand voller  Sterne“ gestaltete sie sehr überzeugend. Schulleiter Lutz Hasbach gratulierte allen Beteiligten, die sich über Buchpreise und Urkunden freuten.

Klassenpläne


Datum:

Rückkehr ans PJG

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schulgemeinschaft freut sich sehr auf die Rückkehr ans PJG am 29.11.2021!

 

61. Mathematik-Olympiade


Datum:

November 2021

Frau Braun überreichte den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der 1. Runde der 61. Mathematik-Olympiade ihre Urkunden

Stundenpläne ab Montag 25.10.21


Datum:

Allen einen guten Schulstart nach den Herbstferien!

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, die Herbstferien haben etwas Erholung und ein Stück Abstand vom Schulalltag gebracht. Ab Montag gelten neue Stundenpläne. Diese findet Ihr/finden Sie unter Aktuelles.
 
Wie angekündigt, wird der Präsenzunterricht in Jahrgangsstufe 11 um Montag- und Mittwochvormittag erweitert. Es besteht die Möglichkeit, in der Mittagspause in der Kantine gegen einen kleinen Spendenbeitrag ein sehr gutes Mittagessen zu sich zu nehmen (vgl. Schüler-Elternschreiben vom 28.08.21).
 
In den Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie in den Leistungskursen 11 und 12 findet ab kommendem Montag im Sportunterricht Schwimmen statt.
Bitte geben Sie Ihren Kindern folgende Sachen mit:
  • Badehose, Badeanzug
  • ein großes Handtuch
  • Duschzeug
  • ggf. Badelatschen
  • Mütze
 
Der Schwimmunterricht soll sofort ab Montag 25.10. aufgenommen werden. Wir möchten die Möglichkeit nutzen, im Schulschwimmbad am Calvarienberg Schwimmen zu gehen. Anderweitige Möglichkeiten stehen auf unabsehbare Zeit nicht zur Verfügung.
 
Ich wünsche Euch und Ihnen nun einen schönen Herbstsonntag und am Montag einen guten Start nach den Herbstferien.
 
Mit freundlichen Grüßen
Lutz Hasbach