Aktuelles


Weihnachtsmarkt


Datum:

Weihnachtsmarktstand des PJG war ein toller Erfolg


Im Dezember 2022 war es endlich wieder so weit – eine über 25 Jahre alte Tradition konnte wiederaufgenommen werden: der Weihnachtsmarktstand des Peter-Joerres-Gymnasiums zugunsten internationaler und regionaler sozialer Projekte. Endlich wieder Glühweinduft, Kerzenschein, Weihnachtssterngeraschel und eine klingelnde Kasse für den guten Zweck.

Und wie sie klingelte! So freuten sich Schulleiter Lutz Hasbach, Jutta Braun und Christina Kösel für das Weihnachtsmarktteam mit vielen der beteiligten Schülerinnen und Schülern, die Vertreterinnen der Projekte im Foyer des PJG begrüßen zu dürfen: Annegret Müller-Henning (Freundeskreis Esperantina), Ute Voß (Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler), stellvertetend für Radosti Druzenja in Bosnien-Herzegowina und Nicole Piclum (Caritas Ahrweiler), verantwortlich für das Projekt „Balu und du“. Voller Dankbarkeit kann das PJG jeweils die stolze Summe von 5.000 Euro an das Jugendzentrum Asesps (früher PiJu-Projekt) in Esperantina (Brasilien) und nach Bihać in Bosnien-Herzegowina an den Verein Radosti Druzenja für die Frühförderung von Kindern mit Beeinträchtigung überweisen. Außerdem wird das Projekt „Balu und Du“ mit 2.000 Euro unterstützt.

Schon jetzt sind die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt 2023 angelaufen und Schulgemeinschaft hofft, auch in diesem Jahr auf erfolgreiche Weihnachtsmarktwochenenden. Und so bleibt nicht nur allen Aktiven ein schönes Erlebnis in Erinnerung, sondern auch ein tolles Ergebnis für die Spendenempfänger!

Abiturfeier


Datum:

NACHTRAG: „You‘ll never walk alone“- Abiturfeier des Peter-Joerres-Gymnasiums Ahrweiler

„You‘ll never walk alone“ - mit dieser Hymne überraschte ein Projektchor aus Schülern, Eltern, Lehrern und Geschwistern die 72 Schülerinnen und Schüler, deren Schulzeit am Peter-Joerres-Gymnasium mit der Überreichung der Abiturzeugnisse endete. Bei der Abiturfeier in der Landskroner Festhalle in Heimersheim, die die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler noch einmal der Schule überlassen hatte, gratulierte OStD Lutz Hasbach den Abiturientinnen und Abiturienten, deren Oberstufenzeit vom Corona-Lockdown und den Folgen der Flut geprägt war. Umso bemerkenswerter ist das gute Abschneiden des Jahrgangs: Mit einem Notendurchschnitt von 2,41 und 22 mal 1-Komma, gehört der Jahrgang 2023 zu den erfolgreichsten der PJG-Geschichte.

Vor der Überreichung der Zeugnisse wurden einzelne Schülerinnen und Schüler für den Einsatz in einzelnen Fächern sowie für ihr Engagement für die Schulgemeinschaft geehrt:

Mit dem Preis der Ministerin für besonderes schulisches Engagement wurde Fabian Schakowski ausgezeichnet. Für ihr schulisches Engagement wurden außerdem Sophia Gros, Christian Prange und Christina Stommel mit Preisen des Fördervereins gewürdigt. Den Förderpreis der Kreissparkasse Ahrweiler für das beste Abitur erhielt in diesem Jahr Tristan Leisten.

Besonders gefreut hat sich Schulleiter Lutz Hasbach darüber, dass er auch MINT-EC-Zertifikate vergeben durfte an Julius Dickmann, Dominik Eberle, Tristan Leisten und Fabian Schakowski.

Des Weiteren wurden Fachpreise an die folgenden Abiturientinnen und Abiturienten überreicht:

Biologie: Luca-Johanna Knieps

Physik: Julius Dickmann, Dominik Eberle, Tristan Leisten und Lukas Nürenberg

Chemie: Tristan Leisten und Fabian Schakowski

Mathematik: Dominik Eberle

Informatik: Julius Dickmann und Thomas Klaes

Deutsch: Hannah Mohr und Anjeza Rexhaj

Latein: Tristan Leisten

Ethik: Djellza Krasniqi

Musik: Fabian Schakowski

Sport: Carla Jüliger (Pierre-de-Coubertin-Medaille)

Chemie LK an der H-BRS


Datum:

Spannende Einblicke in die Polymer-Chemie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Am letzten Dienstag machten sich die Chemie-Leistungskurse der Stufen 11-13 zusammen mir ihren Fachlehrer:innen auf den Weg zur Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach, um einen tollen Einblick in die Chemie der Makromoleküle und das Studium an der H-BRS zu bekommen.

Dabei haben sie zunächst zwei Schnuppervorlesungen von Dr. Kai Jakoby und Prof. Dr. Mandy Gieler zum Thema Polykondensation und zu den molekulargewichtsabhängigen Eigenschaften gehört, und so die theoretischen Grundlagen für die nachfolgenden Praktikumsversuche bekommen, in denen mechanische Festigkeit und Viskosität von Polycarbonaten untersucht wurden.

 Eine rundum gelungene Veranstaltung, die sich – so die einhellige Meinung – sehr gelohnt hat!

 

Landeswettbewerb Mathematik 2023


Datum:

Luisa Durben räumt beim beim Landeswettbewerb Mathematik ab

Sie sind zwischen 15 und 17 Jahren alt, sie haben Lust am Knobeln und sind vor allem verdammt helle Köpfchen. 31 Schülerinnen und Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz haben sich beim Landeswettbewerb Mathematik bis an die Spitze durchgerechnet. Zur Belohnung durften die jungen Superhirne von Mittwoch bis Freitag an einem Workshop des Instituts für Mathematik der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz teilnehmen. An dessen Ende gab es viel Lob von Staatssekretärin Bettina Brück, die stellvertretend für Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig zusammen mit dem Mainzer Schuldezernenten Dr. Eckart Lensch den 31 Zahlenakrobatinnenen und -akrobaten ihre Urkunden überreichte. „Über 4.000 Schülerinnen und Schüler haben sich an der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik beteiligt. Nach zwei Jahren und drei Runden sind nun die 31 besten von ihnen übriggeblieben. Ihr habt Klausuren und Hausarbeiten geschrieben, Euch im Gespräch mit mathematischen Aufgaben beschäftig und jetzt seid Ihr hier – auf diese Leistung könnt Ihr wirklich stolz sein“, sagte Brück in Richtung der Geehrten.

[...]

Im Rahmenprogramm des dreitägigen Aufenthaltes in der Gutenbergstadt bekamen die jungen Mathematikerinnen und Mathematiker auch etwas von Mainz zu sehen, zum Beispiel den Teilchenbeschleuniger MAMI sowie die Unterwelt der Stadt bei einem Rundgang. Der Mainzer Schuldezernent Dr. Eckart Lensch sagte zu den Geehrten: „Ich freue mich, als Vertreter der Stadt so viele motivierte und zielstrebige Schülerinnen und Schüler hier bei uns in Mainz begrüßen zu können. Euer Können habt ihr erfolgreich unter Beweis gestellt, und ich gratuliere Euch im Namen der Landeshauptstadt Mainz sehr herzlich. Ich wünsche Euch, dass die Freude an der Mathematik in der Schule und außerhalb sowie in Ausbildung und Beruf erhalten bleibt.“ Dr. Cynthia Hog-Angeloni vom Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik der Johannes Gutenberg-Universität ergänzte: „für Ich freue mich sehr über die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz und der Universität Mainz. Auch angesichts der Tatsache, dass Absolventinnen und Absolventen der Mathematik und der Naturwissenschaften in allen Branchen händeringend gefragt sind, halte ich es für sehr wichtig, entsprechende Talente früh zu erkennen und zu fördern. In Gesprächen mit den Landessiegern kristallisierte sich heraus, dass die meisten von ihnen planen, nach dem Abitur ein MINT-Fach zu studieren. Wir hoffen, unseren Teil dazu beigetragen zu haben, ihnen die Klarheit und Gewissheit der abstrakten Welt der Mathematik während des dreitägigen Workshops in Mainz noch näher gebracht zu haben und sie somit in ihren Studienplänen bestärkt zu haben.“

 

Übersicht aller Preisträgerinnen und Preisträger

Nils Angel Gymnasium Saarburg

Franziska Baecker Hildegardis-Gymnasium Bingen

Felitas Bauer Angela-Merici-Gymnasium Trier

Sandra Bergmann Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden

Moritz Berner Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Neustadt

Merle Brüning Max-Planck-Gymnasium Trier

Luisa Durben Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuen.-Ahrweiler

Lilly Eckgold Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach

Noah Erdmann Peter-Wust-Gymnasium Wittlich

Katharina Geiger Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Neustadt

Jana Heimel Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim

Amaya Hoffmann Europa-Gymnasium Wörth

Jonas Jostock Max-Planck-Gymnasium Trier

Silas Kalkofen Franziskus Gymnasium Nonnenwerth

Tobias Koch Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium Speyer

Ronja Kolf Private St.-Josef-Gymnasium Biesdorf

Annabelle Kollig Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld

Eleanor Kondla Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim

Phil Lehnen Eifel-Gymnasium Neuerburg

Moritz Mühlbeyer Karolinen-Gymnasium Frankenthal

Yaroslaw Nosenko Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern

Jasper Penner Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken

Hendrik Putze Reichswald-Gymnasium Ramstein-Miesenbach

Hannah Reidenbach Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach

Jona Richartz Heisenberg-Gymnasium Neuwied

Maximilian Robl Stefan-George-Gymnasium Bingen

Sophie Sartoris Angela-Merici-Gymnasium Trier

Katharina Saweljew Europa-Gymnasium Wörth

Mehmet Sirikligil Theodor-Heuss-Gymnasium Ludwigshafen

Oscar Su Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey

Hanna Winkler Martin-von-Cochem Gymnasium