Aktuelles


Weihnachtsmarktstand 22


Datum:

Ein erfolgreiches, erstes Weihnachtsmarktwochenende liegt hinter uns!

Am ersten Adventswochenende war es endlich soweit: Lehrer, Schüler und Eltern eröffneten  gemeinsam den Stand auf dem Ahrweiler Weihnachtsmarkt. Nach zweijähriger Pause durch Corona und Flut freute sich die Schulgemeinschaft des Peter-Joerres-Gymnasiums Ahrweiler ganz besonders auf die Vorweihnachtszeit und den Ahrweiler Weihnachtsmarkt.

Seit über 25 Jahren verkaufen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen auf dem Ahrweiler Weihnachtsmarkt an den ersten drei Adventswochenenden selbst hergestellte Produkte – die teilweise in der Schule gemeinsam entstanden sind, in kleinen Gruppen oder von Eltern, Großeltern, LehrerInnen oder auch einfach der Schule nahestehenden Menschen hergestellt wurden. Das Angebot ist so vielfältig wie die Menschen, die es produzieren.

Mit jedem Kauf werden soziale Projekte in Brasilien, Bosnien-Herzegovina und in Ahrweiler unterstützt. Die zu allen Projekten bestehende persönliche Verbindung macht den jährlichen Verkauf zu einer Herzensangelegenheit der Schulgemeinschaft.

Wir freuen uns auf zwei weitere adventliche Wochenenden mit zahlreichen Besuchern an unserem Weihnachtsmarktstand in Ahrweiler!

Sozialkompetenztraining


Datum:

WIR sind stark!
 
Sozialkompetenztraining der Klassen 7a, 7b und 7d in Vallendar vom 8.11.- 11.11.22
 
Eine erfahrungsreiche Zeit haben die Schülerinnen und Schüler im Haus Wasserburg in Vallendar verbracht und dabei viel über sich und ihre Gemeinschaft gelernt. Ein Team junger Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter begleitete sie während der vier intensiven Tage und gab ihnen durch verschiedene Spiele, Gruppenaufgaben und Reflexionsübungen den Raum, die Klassengemeinschaft zu stärken und sich untereinander besser kennenzulernen.
 
Neben den Trainingsphasen boten die verschiedenen Freizeiträume eine gute Abwechslung und viele Schülerinnen und Schüler verbrachten oft und gerne Zeit auf dem Kleinspielfeld, am Billardtisch oder in der Kreativwerkstatt, um zu töpfern oder Freundschaftsbändchen zu knüpfen. Ein Highlight war auch das selbst organisierte, spannende Kicker-Turnier sowie die lustigen Kegelrunden auf der hauseigenen Kegelbahn zusammen mit den Klassenlehrerinnen.
 
In lockerer Atmosphäre wurde viel gelacht und die Zeit verging wie im Flug. Am Ende der Tage stand eine bewegende Abschlussrunde, in der alle Klassen gemeinsam den Song „Zusammen“ anstimmten und sich gegenseitig „Starke Briefe“ mit auf den Nachhauseweg gaben.

3D-Druck in der MINT-AG


Datum:

3D-Druck in der MINT-AG

Das zweite Modul der in den Jgst. 9 und 10 neuen MINT-AG unter der Leitung von Herrn Friedrich (Frau Karlein, Hern Fetz und Herrn Stanski) beschäftigt sich mit 3D-Druck. Die Drucker konnten durch eine Spende der Stiftung PfalzMetall beschafft werden. Hier sehen wir staunende Blicke bei den ersten Versuchen.

Lutz Hasbach

 

Boulderwand


Datum:

Kletterrouten an der Boulderwand

Nachdem die Boulderwand und zuletzt in den Herbstferien der Fallschutz wiederhergestellt worden sind, baut aktuell die Kletter-AG unter Anleitung von Herrn Stanski und Herrn Herkel neue und spannende Kletterrouten. Damit steht die Boulderwand besonders in den Pausen als Pausensport zur Verfügung. Für die Umsetzung gilt der Kreisverwaltung, den Firmen Kienzle und OnTop-Klettern, sowie der Kletter-AG unser Dank.

Lutz Hasbach

Dr. Hans Riegel Fachpreise


Datum:

3. Platz in Chemie bei den Dr. Hans Riegel Fachpreisen

 

Fabian Schakowski hat mit seiner Facharbeit im Fach Chemie zum Thema „Salzwasserpools- eine sinnvolle Sache? Eine elektrochemische Betrachtung“ auf Landesebene den 3. Platz der Hans-Riegel-Stiftung bekommen. Eine herausragende Leistung!

 

Dazu hat Fabian sich dem Thema sowohl experimentell als auch theoretisch mit viel Zeit und Engagement gewidmet und auch die Expertise von Unternehmen eingeholt. „Es war gar nicht einfach, fachlich qualifizierte Literatur zu diesem Thema zu finden“, bemerkte Fabian in seiner kurzen Einführung in das Thema und es stellte sich als komplexer heraus als zunächst gedacht. Umso mehr ist die Leistung von Fabian hervorzuheben, der es geschafft hat, mit seiner Arbeit von allen eingereichten Facharbeiten, die von Dozenten der Universität Mainz begutachtet wurden, unter die besten Drei zu kommen.

 

In einer feierlichen Preisverleihung konnte Fabian nun am Sonntag, den 13.11., in Begleitung seiner Eltern und der betreuenden Fachlehrerin Frau Hellmeyer seinen mit 200,-€ dotierten Preis an der Johannes Gutenberg Universität entgegen nehmen. Dieser ermöglicht Fabian auch den Zugang zum weiteren Förderprogramm der Dr. Hans-Riegel-Stiftung, das nur den Preisträgern vorbehalten ist.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!   

Matheolympiade 22_23


Datum:

Mathematik-Olympiade Runde 1

Von 19 teilnehmenden SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 haben sich 14 SchülerInnen für die 2. Runde qualifiziert.

TeilnehmerInnen:
Sophia Rick (5a), Hanna Hürter (5d),Torben Schneider, Hanna Sahlmüller (6a), Alisa Bolonina, Lasse Held, Bennet Kehrt (6b), Emil Guddat (6c), Sophie-Marie Bednarz, Jule Durben, David Zabel (6d), Sara Paffenholz (7b), Jonathan Grimm, Chiara Silvestro, Yanis Kolmann, Lena van Breda (7c), Elisa Scheufen (8a), Roman Windscheif (9b)

Jutta Braun