Börsenspiel


Datum:

Ben Kühne, Simon Monreal, Luca Molitor und Peter Hilger (v.l.n.r.) aus der 10b des PJG unterstützt von ihrem Sozialkundelehrer Willy Buss überreichen dem Schulleiter Reiner Meiner einen Scheck von 300 € für soziale Zwecke der Schule

PJG-Schüler verbinden geschickte Anlagestrategie beim Börsenspiel mit sozialem Engagement

Die vier Schüler Peter Hilger, Luca Molitor, Simon Monreal und Ben Kühne aus der 10b des Peter-Joerres-Gymnasiums Ahrweiler errangen einen große Erfolg beim  Planspiel Börse der Kreissparkasse. Dabei handelt es sich um einen Wettkampf, bei dem Teams von verschiedenen Schulen und Kreisen jeweils über ein Depot im Werte von 50.000 € virtuellen Geldes verfügen können. Es galt in einem Zeitraum von etwa 3 Monaten durch Investieren dieses Geldes so viel Gewinn wie möglich zu erzielen. Als Gewinn winkten eine gute Platzierung und tolle Preise. Den ersten Platz errang das PJG-Team „Die BörsenBonzzzen“ sowohl auf Kreis- wie auch auf Landesebene. Die dabei lukrativsten Aktien waren die moderner Firmen wie Apple, Amazon, Facebook oder auch Intel. Einen beachtlichen Teil des Preisgeldes spenden die vier PJG-Schüler ihrer Schule nun für soziale Zwecke und zeigen somit, wie sich Ehrgeiz mit Solidarität vereinen kann.

 

 

Zurück